Mit Leichtigkeit zu Klarheit

Kennst du das Gefühl, wiederholt in verschiedene Richtungen zu rennen? Du dachtest, das sei nun der richtige Weg und bist doch wieder in anderer Richtung unterwegs?

Wieso ist es so schwierig Klarheit zu finden?

Die simple Antwort: der Fokus fehlt!

Astrid Aeberhard in Rapperswil

7 Fragen und Antworten, um Klarheit zu finden

#1

Warum gewinnt man mit einer fokussierten Zielgruppe leichter Kunden?

Meist ist die Zielgruppe zu breit gefasst, man will alle möglichen Kunden ansprechen und erreicht dabei niemanden.

Eine fokussierte Zielgruppendefinition hilft dir gezielte Botschaften zu entwickeln, mit welchen sich deine potenziellen Kunden angesprochen fühlen.

Du kennst das aus eigener Erfahrung. Da kann eine Firma ein noch so gutes Produkt haben oder eine kreative Werbekampagne, wenn dich die Botschaften nicht ansprechen, nimmst du sie nicht wahr.

Deshalb ist es so wichtig, dass man seine Zielgruppe eng definiert.

Je spezifischer du deine Zielgruppe definierst, je vertiefter kannst du dir Gedanken über ihre Wünsche und Bedürfnisse machen.

Stell dir vor, du müsstest dir diese Überlegungen für jede Zielgruppe machen. Das wäre ein riesiger Aufwand und du würdest dich später in der Kommunikation verzetteln.

Du hättest eine Botschaft für jedermann, erreichst damit aber niemanden. Oder du hättest mehrere Botschaften und damit keine klare Kommunikation nach aussen.

Aus deinen Gesprächen mit Kundinnen oder Geschäftspartnern kannst du Themen heraushören. Oft zeigen sich ähnliche Problemstellungen. Diese Gemeinsamkeiten geben dir Hinweise für die Fokussierung.

Astrid's Tipp

Ich führe ein digitales Notizbuch, worin ich mir Impulse aus Gesprächen mit Kunden oder Geschäftspartnern notiere.

Diese Impulse lassen sich vielseitig verwenden, z.B. um Gemeinsamkeiten in Problemstellungen zu finden oder auch als Ideen für Marketing und Kommunikation.

Astrid's Tipp

Ich führe ein digitales Notizbuch, worin ich mir Impulse aus Gesprächen mit Kunden oder Geschäftspartnern notiere.

Diese Impulse lassen sich vielseitig verwenden, z.B. um Gemeinsamkeiten in Problemstellungen zu finden oder auch als Ideen für Marketing und Kommunikation.

#2

Wie schafft man es, dass die Zielkunden an der Botschaft hängen bleiben?

Indem du dich mit ihrer Problemstellung auseinandersetzt und verstehst was sie beschäftigt, was ihr Sorgen bereitet. Du musst in der Lage sein dir ihre Idealsituation vorzustellen.

Deine Zielgruppe zu kennen, reicht nicht aus, du musst sie verstehen.

Überlege dir, wie der potenzielle Kunde mit deiner Lösung sein Wohlbefinden verbessern oder in seiner Geschäftstätigkeit erfolgreicher sein kann.

Dabei geht es nicht nur um sachliche Aspekte, viel mehr stehen emotionale Beweggründe im Vordergrund. Menschen entscheiden emotional und begründen rational.

#3

Und was ist mit den anderen Kunden?

Du fokussierst dich auf eine Zielgruppe mit einer spezifischen Problemstellung. Das bedeutet nicht, dass du andere Kundinnen nicht bedienen wirst. Es bedeutet auch nicht, dass du deine anderen Produkte nicht verkaufen möchtest.

Es bedeutet, dass du dich in deiner Marktbearbeitung und in deiner Kommunikation fokussierst. Damit kannst du deine idealen Kunden gezielt mit den richtigen Botschaften ansprechen und wirst sie auch erreichen.

Im Endeffekt bedeutet es, dass du gezielt entscheiden und effizient arbeiten kannst und dass du abends zufrieden mit deinem Arbeitstag bist.

In meinem Marketing-Erfolgsrezept findest du eine Checkliste, welche dir hilft, eine fokussierte Zielgruppendefinition zu erarbeiten.

#4

Brauche ich als selbständige Klein-Unternehmerin eine Positionierung?

Ja, unbedingt.

Vielleicht kennst du Positionierung als theoretische Abhandlung und siehst den Nutzen für dein Kleinunternehmen (noch) nicht. Das geht vielen Unternehmerinnen und Unternehmern so.

Positionierung wird oft zu theoretisch und abstrakt definiert und die emotionale Relevanz fehlt.

Eine klare Positionierung ist das Fundament für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit.

#5

Was macht eine klare Positionierung aus?

Astrid's Tipp

Vermeide Denkarbeit für den Kunden durch abstrakte Kreativität.

Formuliere deine Botschaften klar und einfach. Konkrete Aussagen sind wirkungsvoller als kreative Wortspiele. Der Leser muss sofort erkennen, worum es geht und nicht zuerst nachdenken, was mit der Aussage gemeint ist.

Astrid's Tipp

Vermeide Denkarbeit für den Kunden durch abstrakte Kreativität.

Formuliere deine Botschaften klar und einfach. Konkrete Aussagen sind wirkungsvoller als kreative Wortspiele. Der Leser muss sofort erkennen, worum es geht und nicht zuerst nachdenken, was mit der Aussage gemeint ist.

#6

Wie erarbeite ich eine Positionierung?

Nische definieren

Suche dir eine Nische, welche zu deinem Angebot passt und relevant für deine Zielgruppe ist.

Wenn du im grossen Strom mitschwimmst, brauchst du viel Budget, um dich am Markt abzugrenzen. Suche dir deshalb eine Nische. Fokussiere dich auf einen Bereich, der dir besonders liegt und mit dem du einen hohen Kundennutzen bieten kannst.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich am Markt abzugrenzen: zum Beispiel über eine kleine spezifische Zielgruppe, eine eigene spezielle Methode, über deine Persönlichkeit oder über eine Kombination verschiedener Möglichkeiten.

Kernbotschaften entwickeln

Definiere Kernbotschaften, welche du zu verschiedenen Zwecken gezielt einsetzen kannst.

Ob für dein Social Media Profil, eine Werbe-Mail, deinen Elevator Pitch, deine Webseite oder einen Post. Du brauchst gezielte und aufeinander abgestimmte Botschaften, welche dein Angebot und den Mehrwert für den Kunden schnell und einfach erkennbar machen.

In meinem Marketing-Erfolgsrezept findest du eine Checkliste, welche dir hilft, eine klare Positionierung zu erarbeiten.

#7

Was mache ich, wenn ich keine einzigartige Leistung habe?

Einzigartigkeit hat verschiedene Gesichter.

Oft ist nicht das Produkt oder deine Leistung einzigartig, vielmehr ist es die Kombination von deinem Angebot mit deiner Erfahrung und deinen Werten.

Von dieser Einzigartigkeit fühlt sich deine Wunschkundin angesprochen und führt im Endeffekt zu der gewünschten Win-win-Situation.

Bring dein Business zum Blühen.

Nutze das Potenzial einer klaren Positionierung und einer fokussierten Zielgruppe.

Hast du eine Frage zum Thema? Schreibe mir eine E-Mail an info@projektumsetzer.ch

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Herzlich Astrid Aeberhard

Hol dir mein Erfolgsrezept für ein wirkungsvolles Marketing.

In meinem Marketing-Erfolgsrezept findest du wertvolle Tipps für mehr Erfolg im Marketing sowie Checklisten für eine fokussierte Zielgruppendefinition und eine klare Positionierung.

Marketing-Erfolgsrezept

Lerne die vier Erfolgsfaktoren mit konkreten Tipps sowie meinen persönlichen Ansatz für einen pragmatischen Marketingplan kennen.